50977
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-50977,cookies-not-set,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,transparent_content, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

 

Die Kathedrale von Laon: ein Meisterwerk der Frühgotik

In nur knapp 80 Jahren – zwischen 1155 und 1235 – wurde die Kathedrale von Laon in beeindruckender Geschwindigkeit errichtet. Damit ist sie eine der ersten frühgotischen Kathedralen Frankreichs – älter sogar noch als Notre-Dame in Paris (1163). Umgeben ist die Kathedrale von der mittelalterlichen Altstadt Laons. Sie ist in einmaliger Weise erhalten, sodass 84 Gebäude des Ensembles auch unter Denkmalschutz stehen. Deshalb ist die Altstadt von Laon das größte denkmalgeschützte Areal Frankreichs. Genießen Sie das mittelalterliche Flair dieses Viertels und fühlen Sie sich wie auf einer Reise durch die Zeit. Sie werden staunen angesichts der vierstöckigen Kathedralen-Architektur aus Arkaden, Tribüne, Triforium und Hochfenstern, durch die helles Licht in das Kirchenschiff fällt.

 

Entdecken Sie Laon im Video

 

Die Kathedrale von Laon – Inspiration für das Rote Rathaus in Berlin

Wussten Sie, dass die Kathedrale von Laon den deutschen Architekten Hermann Friedrich Waesemann inspirierte? Nach dem Vorbild der Kathedrale von Laon erbaute er den Turm des Roten Rathauses in Berlin.

 

Laon von oben: Erklimmen Sie den Turm der Kathedrale oder spazieren Sie entlang der Stadtmauer

Für Gruppen, die gut zu Fuß sind und auch Treppensteigen sowie enge Gänge nicht scheuen, empfehlen wir die Besichtigung des Turms der Kathedrale von Laon (209 Stufen). Oder aber Sie entscheiden sich für den ca. sechs Kilometer langen Rundweg entlang den Befestigungsmauern. (Hinweis: Auch entlang der Stadtmauer gibt es Treppen.) Ob Turm oder Festungsring: Der phänomenale Panorama-Blick über das mittelalterliche Laon, das auch das „kleine Montmartre“ genannt wird, lohnt sich. Unser Tipp: Falls Ihre Kunden die Befestigungsmauern von Laon nicht zu Fuß besichtigen können, empfiehlt sich das Touristen-Bähnchen. Es fährt von April bis September. Preise und Zeiten erfahren Sie bei der Tourist-Information Pays de Laon.

Informationen für Ihre Gruppenreise

 

Besichtigungen & Preise

Die Tourist-Information Pays de Laon bietet deutschsprachige geführte Besichtigungen der Kathedrale in zwei Varianten an:

  • Geführte Besichtigung Kathedrale + mittelalterliches Viertel, Dauer 1,5 Stunden: ca. 105 Euro pro Gruppe (30 Personen) + 35 Euro für Führungen in Deutsch und ggf. 30 Euro zusätzlich für Führungen sonntags und an Feiertagen.
  • Geführte Besichtigung Kathedrale + Führung Kathedralen-Turm, Dauer 1,5 Stunden: ca. 105 Euro pro Gruppe (max. 19 Personen) + 35 Euro für Führungen in Deutsch und ggf. 30 Euro zusätzlich für Führungen sonntags und an Feiertagen.

Wenn Ihre Gruppen die Kathedrale ohne Führung besichtigen möchten, beachten Sie bitte, dass dies nur außerhalb der Gottesdienste möglich ist. Ein Eintrittspreis fällt nicht an. Deutschsprachige Audioguides können Sie bei der Tourist-Information bestellen (Kosten ca. 5 Euro pro Audioguide).
In der Broschüre für Reiseveranstalter (in Französisch) finden Sie weitere Ideen für Ihren Tag in Laon sowie nützliche Tipps für die Planung Ihrer Gruppenreise.

 

Öffnungszeiten

Die Kathedrale ist täglich geöffnet. Termine für geführte deutschsprachige Besichtigungen bitten wir Sie, direkt bei der Tourist-Information von Laon zu erfragen.

 

Kontakt für Reiseveranstalter

Verkaufsförderung Tourist-Information Pays de Laon
Frau Lise Lepage
Tel.: 0033(0)3 23 21 85 71 oder 0033(0)3 23 20 28 62
E-Mail: reservation [at] tourisme-paysdelaon.com
Internetseite der Tourist-Information Pays de Leon

 

Kathedrale Notre-Dame de Laon
Place du Parvis Gautier de Mortagne
02000 Laon

 

Anfahrt & Busparkplätze

Laon liegt circa 50 Minuten nördlich von Reims, ca. 1,5 Stunden von Paris und in der Nähe von Saint Quentin, Schloss Compiègne und der Gedenkstätte Compiègne, direkt an der A26.
Die Busparkplätze in Laon liegen an der Promenade de la Couloire, 300 Meter von der Kathedrale und der Tourist-Information entfernt. Folgen Sie am besten den Schildern: Cité Médiévale. Auf dem Vorplatz der Kathedrale sind keine Busse zugelassen.

 

Mittagessen mit Blick auf die Kathedrale von Laon

Mit einem malerischen Blick auf die Kathedrale essen Ihre Gruppen im Restaurant Le Parvis zu Mittag. Das Restaurant bietet Gruppenmenüs von ca. 20 – 27 Euro an. Reservierungen unter 0033(0)3 23 20 27 27.

Das gewisse Extra: Zeigen Sie Ihren Kunden 40 Millionen Jahre Geschichte bei einer Besichtigung der unterirdischen Gänge der Kathedrale

Seit April 2019 sind die unterirdischen Gänge unter der Kathedrale und der Altstadt wieder zugänglich. Mit der neuen Besichtigung „Secrets sous la ville“ (Geheimnisse unter der Stadt) entdecken Ihre Gruppen 40 Millionen Jahre Geschichte Laons mit Lichtinstallationen, Video-Projektionen und Soundeffekten. Die Besichtigung kostet im Normaltarif für Erwachsene ca. 8 Euro und ist auf Englisch, Niederländisch und Französisch verfügbar.

 

Die Besichtigung der unterirdischen Gänge im Video