50958
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-50958,cookies-not-set,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,transparent_content, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

 

Château de Condé, das Schloss der Prinzen an der Straße des Champagners

Direkt an der Straße des Champagners und ganz in der Nähe der Kleinstadt Château-Thierry, wo der bekannte Fabel-Dichter Jean de La Fontaine geboren wurde, liegt eine weitere Sehenswürdigkeit Nordfrankreichs auf Ihrer Route: das Château de Condé, das Schloss der Prinzen. Die Geschichte des Schlosslebens reicht von der gallo-römischen Zeit bis zum heutigen Tag, denn das Schloss ist das ganze Jahr über bewohnt.

 

Schloss Condé damals

Erbaut wurde das Château de Condé einst auf dem Fundament eines gallo-römischen Landguts, der erste Wehrturm stammt aus dem 12. Jahrhundert und seine bis zu zwei Meter dicken Mauen sind teilweise noch heute erhalten. Im 16. Jahrhundert ist das Château de Condé eines der schönsten Renaissance-Schlösser der Region und wie durch ein Wunder wird es während der beiden Weltkriege zwar stark beschädigt, jedoch – im Unterschied zu vielen anderen Schlössern Nordfrankreichs – nicht vollständig zerstört. Über die Jahre wechseln sich verschiede Gutsherren und Prinzen aus den Adelsfamilien de Condé, Bourbon-Soissons und de Savoie ab.

 

Schloss Condé heute

Seit 1983 gehört das Château de Condé der Familie de Rochefort, die es seitdem umfangreich und mit viel Liebe zum Detail und seiner Geschichte restauriert. Viele versteckte Schätze wie z.B. verborgene Wandgemälde kamen dabei zum Vorschein. Heute ist das Château de Condé als „Monument historique“ Frankreichs ausgezeichnet. Zum Flanieren lädt außerdem der weitläufige Schlosspark ein, indem sogar Rehe zu Hause sind.
Herzlich willkommen im Château de Condé, dessen Bewohnerinnen und Bewohner Sie gern bei sich zu Hause begrüßen!

Besichtigungen für Gruppen ab 20 Personen im Château de Condé

Auf Anfragen können Sie mit Ihrer Reisegruppe das Schloss „Château de Condé“ das ganze Jahr über besuchen. Tauchen Sie mit Ihren Kunden ein in das Leben im Schloss damals und heute. Gern können Sie mit Ihrem eigenen Guide das Schloss erkunden, mit deutschsprachigen Audioguides oder im Rahmen einer vom Schloss veranstalteten, geführten Tour. Für eine allgemeine Führung sollten Sie ca. 45 Minuten einplanen.

 

Restaurants & Themenführungen

Am besten beginnen Sie oder krönen Ihren Besuch mit einem Mittagessen in einem der mittelalterlichen Räume des Schlosses. Menü und Preis für das Mittagessen im Château de Condé erhalten Sie auf Anfrage unter diesem Kontaktformular oder unter 00 33 (0)3 23 82 42 25.
Natürlich können Sie auch Besichtigung und Mittagessen im Château de Condé für Reisegruppen als Kombi-Paket buchen. Preis: ab 33 Euro pro Person.
Sie interessieren sich für ein Thema besonders? Gern bieten wir Ihnen auch Themenführungen an: z.B. zu den Malern und Künstlern im Château de Condé, Liebe, Lebensart und Religion im 17. und 18 Jahrhundert, über die herausragenden Frauen des Schlosses und ganz besonders: einen Einblick in die privaten Gemächer. Unser vollständiges Angebot aller Gruppenführungen im Château de Condé finden Sie hier (Französisch).

Praktische Informationen für Reiseveranstalter

 

Kontakt

Château de Condé, demeure des Princes
4, rue du Château
02330 Condé-en-Brie
Tel.: 00 33 (0)3 23 82 42 25
Internetseite des Schlosses Condé

 

Anreise & weitere Schlösser in der Nähe

Das Château de Condé liegt auf halber Strecke zwischen Paris und Reims nahe der Autobahn A4. Busparkplätze sind am Schloss vorhanden.

Ihre Kunden interessieren sich besonders für die Schlösser Nordfrankreichs? Dann sollten Sie Ihnen auch die Schlösser Chantilly, Compiègne und Schloss Pierrefonds vorschlagen.