50956
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-50956,cookies-not-set,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,transparent_content, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

 

Das Schloss Pierrefonds: Von der Ruine zum Traumschloss

Schloss Pierrefonds ist in der Reihe der nordfranzösischen Schlösser etwas ganz Besonderes und kann zurecht als das „Traumschloss Nordfrankreichs“ gelten. Erbaut gegen Ende des 14. Jahrhunderts wurde es in den darauffolgenden Jahrhunderten geschliffen, sodass von ihm im 17. Jahrhundert nur noch Ruinen übrig blieben. Es war Napoléon III., der im 19. Jahrhundert den Architekten Eugène Viollet-le-Duc damit beauftragte, Schloss Pierrefonds nach dem Ideal eines mittelalterlichen Schlosses wieder aufzubauen.

Eine magische Reise ins Mittelalter auf Schloss Pierrefonds

Verzierungen und Skulpturen schaffen einen reichen Dekor auf Schloss Pierrefonds. Mittelalterliche Wehrgänge, Pecherker und die Zugbrücke versetzen Ihre Kunden zurück ins Mittelalter. Ein Highlight der deutschsprachigen Besichtigung ist die Krypta „Bal de gisants“. Ihre Kunden steigen in die Gewölbe des Schlosses hinab und sehen im Halbdunkel die Grabfiguren französischer Königinnen und Könige. Lichteffekte setzen die Abbilder gekonnt in Szene und machen die Besichtigung zu einem fantastischen Erlebnis. Die Grabfiguren wurden ursprünglich für den Schlosspark von Versailles geschaffen. Doch in der Krypta des Schlosses Pierrefonds entfalten Sie ihre ganze Magie.

Hololens: Abtauchen ins Schlossleben mit VR-Brillen

Das Zentrum für Nationaldenkmäler hat 2017 das neue Besichtigungsformat Hololens auf Schloss Pierrfonds getestet. Dabei erhielten Besucher eine Virtual-Reality-Brille, die die Besichtigung mit 3D-Modellen und zusätzlichen Erklärungen ergänzt. Die Besucher waren insgesamt begeistert von dieser neuen Form der Besichtigung.


Informationen für Ihre Gruppenreise zum Schloss von Pierrefonds

 

Tickets & Öffnungszeiten

Schloss Pierrefonds kann auf Deutsch besichtigt werden: entweder im Rahmen einer freien Besichtigung mithilfe einer deutschsprachigen Broschüre oder im Rahmen einer reservierungspflichtigen Besichtigung mit deutschsprachigem Vortrag (bitte einen Monat im Voraus reservieren). Auch der Film zu Beginn der Besichtigung ist in Deutsch verfügbar.
Tickets kosten ca. 6 – 8 Euro pro Person, der Veranstaltertarif für Gruppen ab 20 Personen liegt bei ca. 6,50 Euro. Unser Tipp: Nutzen Sie als Reiseveranstalter die Möglichkeit des E-Ticketing.

Barrierefreiheit: Die Besichtigung kann auf einer Etage unternommen werden. Zur Krypta „Bal de gisants“ müssen jedoch Treppen ab- und aufgestiegen werden.

 

Ihr Kontakt für Schloss Pierrefonds beim Zentrum für Nationaldenkmäler

Karin Léchevin
Chargée de développement
Hauts de France – Grand Est
Tel.: 0033 (0)3 44 42 72 70
karin.lechevin [at] monuments-nationaux.fr

 

Alle Informationen für Reiseveranstalter finden Sie übersichtlich in auf der Webseite des Zentrums für Nationaldenkmäler Frankreichs.

Château de Pierrefonds
Rue Vioillet-le-Duc
60350 Pierrefonds
Tel.: 0033 (0)3 44 42 72 72

Webseite mit Informationen für Reiseveranstalter

 

Öffnungszeiten & Anfahrt

Schloss Pierrefonds hat täglich zu folgenden Zeiten geöffnet:
• 2. Mai – 4. September: 9.30 – 18 Uhr
• 5. September – 30. April: 10 – 13 Uhr und 14 – 17.30 Uhr
Am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember ist das Schloss geschlossen.

 

Schloss Pierrefonds liegt ganz in der Nähe der Schlösser Compiegne und Chantilly sowie der Gedenkstätte Compiègne, von Paris oder Lille aus erreichen Sie Schloss Pierrefonds über die A1, von Reims aus über die N31. Busparkplätze sind in einem Kilometer Entfernung am Bahnhof verfügbar.

Übrigens: 2020 bewirbt sich Pierrefonds um den Titel „Beliebtestes Dorf Frankreichs“. Ein Spaziergang durch den Ort auf dem Weg zum Schloss lohnt sich also!

Unser Tipp: Essen wie Gott in Nordfrankreich!

Direkt neben Schloss Pierrefonds liegt die Auberge Les blés d’or. Mit Blick auf das Schloss von der Terrasse aus oder am Kamin genießen Ihre Kunden lokale Produkte aus Nordfrankreich. Das Restaurant erstellt Ihnen gern ein Angebot für Ihre Gruppen.