50973
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-50973,cookies-not-set,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,transparent_content, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

 

La Villa Cavrois: ein Meisterwerk moderner Architektur in Nordfrankreich

Ob Bergbau oder Textilindustrie, die Industrielle Revolution hat Nordfrankreich zu Beginn des 20. Jahrhundert wie keine andere französische Region geprägt. Reiche Industrielle gaben ihrem Lebensstandard Ausdruck in prächtigen Villen, die wie Schlösser aus einer anderen Zeit anmuteten. Nicht so Paul Cavrois: der Besitzer der Textilfabrik Cavrois-Mahieu beauftragt den Architekten Robert Mallet-Stevens 1929 mit dem Bau einer modernen Villa für seine Familie in Croix, in der Nähe der Textilstadt Roubaix. Die 1932 fertiggestellte Villa Cavrois bricht radikal mit dem vorherrschenden Stil und kann zurecht als „Schloss der Moderne Nordfrankreichs“ bezeichnet werden. Große Glasfassaden mit viel Licht, klare Linien, die Abwesenheit von Verzierungen sowie moderner Komfort wie z.B. die Zentralheizung, der Telefonanschluss oder der Fahrstuhl charakterisieren die Villa Cavrois. Die Villa Cavrois ist eines der wenigen privaten Gebäude der französischen Moderne und zeigt anschaulich die moderne Architektur in Frankreich zu Beginn der 1930er Jahre.

Eine dramatische Geschichte mit Happy End

1985, nach dem Tod von Madame Cavrois, der Ehefrau von Paul Cavrois, wird die Villa Cavrois an eine Immobilienfirma verkauft und verfällt. Selbst der Status „historisches Gebäude“, den die Villa 1990 erhält, ändert an dieser Situation erst einmal nichts. Der französische Staat kauft die Villa Cavrois 2001. Es folgen umfassende Instandsetzungsmaßnahmen, die die Villa Cavrois wieder in ihrem Glanz von 1932 erstrahlen lassen. Obwohl Robert Mallet-Stevens aufgrund seines frühen Todes 1945 lange Zeit in Vergessenheit geraten ist, so zählt er doch mit Le Corbusier zu den bedeutendsten Architekten der Moderne in Frankreich. Seit 2015 können Besucher seine Vision des modernen Lebens in der Villa Cavrois bestaunen.

 

Von der Ruine zum Schmuckstück moderner Architektur in Nordfrankreich: die Villa Cavrois im Video

Praktische Informationen: Besichtigungen der Villa Cavrois für Gruppen

 

Kontakt für Reiseveranstalter

Die Besichtigung der Villa Cavrois als Gruppe (ab 20 Personen) erfordert eine Reservierung bei der Tourist-Information von Roubaix.

Roubaix Tourismus
Tel.: 0033(0)3 20 65 31 90
E-Mail: groupes [at] roubaixtourisme.com
Internetseite Roubaix Tourismus
Gruppenbroschüre für Reiseveranstalter

Die Villa Cavrois wird verwaltet vom Zentrum für Nationaldenkmäler Frankreichs.

 

Preise

Der Eintrittspreis für Gruppen liegt bei ca. 6,50 Euro pro Person, der Normalpreis bei ca. 8 Euro pro Person. Für eine deutschsprachige geführte Besichtigung bringen Sie am besten Ihren eigenen deutschsprachigen Gästeführer mit, zusätzliche Kosten entstehen Ihnen dadurch nicht. Die Villa Cavrois verfügt außerdem über eine Broschüre in Deutsch.

Unser Tipp: Profitieren Sie vom Kombi-Ticket für die Villa Cavrois und das Art-déco Schwimmbad in Roubaix für ca. 15,50 Euro pro Person und zeigen Sie Ihren Gruppen eines der schönsten Museumsgebäude Nordfrankreichs und seine eindrucksvolle Kunst- und Skulpturenausstellung gleich mit.

 

Öffnungszeiten

Die Villa Cavrois hat ganzjährig täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet, außer montags sowie am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember.

 

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Die Villa Cavrois in Croix liegt 20 Autominuten von Lille, zehn Autominuten von Roubaix und 1,5 Stunden von Brüssel entfernt. Von Norden kommend ist sie bequem über die A22, von Süden kommend über die A1 zu erreichen.

Die Villa Cavrois befindet sich in einem Wohngebiet, Ihre Gruppen können vor der Villa aus- und einsteigen, jedoch muss der Motor des Busses dabei abgestellt werden. Busparkplätze befinden sich 700 Meter weiter in der Avenue Winston Churchill in Croix.

Villa Cavrois
60 Avenue Kennedy
59170 Croix
Internetseite Villa Cavrois

Unser Tipp für noch mehr Nordfrankreich

Zeigen Sie Ihren Kunden die Kontraste Nordfrankreichs und planen Sie eine Besichtigung der Altstadt von Lille, als Gegenentwurf zur Villa Cavrois. Wenn Sie Ihren Kunden eine Wirklichkeit gewordene Wohn-Utopie aus der Zeit der Industriellen Revolution vorstellen wollen, dann empfehlen wir die Besichtigung des Familistère in Guise.