53461
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-53461,cookies-not-set,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.0,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,transparent_content, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

 

Nordfrankreich hat über 40 Golfplätze am Meer und im Inland. Anfänger und Fortgeschrittene finden so auf jeden Fall ihr Golfglück in Frankreich! Außerdem sind 22 Plätze in Nordfrankreich Teil des Golfpasses und können mit attraktiven Rabatten miteinander kombiniert werden. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über das Thema Golf spielen in Nordfrankreich mit praktischen Links für die weitere Recherche.

Golf spielen mit dem Golf-Pass von Nordfrankreich

22 Golfplätze in der gesamten Region Nordfrankreich bilden den Golf-Pass. Auf der deutschsprachigen Website des Tourismusverbandes von Nordfrankreich stellen Sie bzw. Ihre Kunden sich Ihren Pass individuell zusammen und sparen je nach Saison zwischen 20-30% der Greenfees.

 

  1. Sie wählen aus 22 Plätzen 2, 3 oder 4 Golfplätze aus. Eine Karte hilft Ihnen bei der Orientierung.
  2. Sie bestellen Ihren Golfpass und tragen Ihren Namen ein. Jeder Mitspieler erhält einen eigenen Golfpass.
  3. Sie bezahlen Ihren Golfpass und erhalten einen Voucher, mit dem Sie Ihr Golfspiel direkt beim jeweiligen Golfplatz reservieren.

Die Golf-Routen im Norden Frankreichs

Sightseeing und Golfen passen wunderbar zusammen. Deshalb bietet Ihnen der Tourismusverband von Nordfrankreich die Möglichkeit, Ihre Golfplätze entsprechend der Sehenswürdigkeiten der Region zu recherchieren. Eine Liste mit Golfplätzen in der Umgebung von Saint-Omer, Lille, Amiens oder der Bucht der Somme hilft Ihren Kunden bei der Wahl Ihres Lieblingsplatzes. Daneben werden Highlights und Sehenswürdigkeiten in der Nähe angezeigt.

Unsere Auswahl: Golfplätze an der Küste und im Inland

Die Entscheidung für einen Golfplatz fällt oft schwer, deshalb stellen wir Ihnen hier einige der schönsten Golfplätze Nordfrankreichs vor. Wir wünschen Ihnen bzw. Ihren Kunden viel Spaß beim Golf spielen!

 

Golfplätze an der Küste

Der Hardelot-Golfplatz in den Dünen* südlich von Boulogne-sur-Mer begeistert mit seinem Kieferwäldchen und dem Blick auf die Dünen. Hier atmen Sie beim Abschlag die klare Meeresluft und entspannen nach dem Golfspiel in Frankreichs größtem Fischerhafen. Der Golfplatz wurde 1991 eröffnet und bietet einen 18-Loch-Parcours.

 

Praktisch gleich nebenan liegt der Golfplatz von Le Touquet*, der zu den 100 besten Golfplätzen Europas gehört. Seit 1904 begeistert er Anfänger wie Fortgeschrittene und ist außerdem Austragungsort für zahlreiche nationale und internationale Golfturniere.

 

Der Golfplatz von Wimereux liegt nördlich von Boulogne-sur-Mer direkt am Meer und bietet einen 18-Loch-Parcours mit Seebadflair. Schlendern Sie vor oder nach der Golfpartie durch das Küstenstädtchen und lassen Sie es sich gut gehen in Nordfrankreich!

*Diese Golfplätze gehören zum Golf-Pass Nordfrankreichs.

 

Golfplätze im Inland

Der Golfplatz des Schlosses Chantilly bietet auf einem Terrain von 50 Hektar viel Abwechslung. Der englische Star-Golfspieler John Henry Taylor entwarf den ersten der drei Parcours 1920. Mitte des 20. Jahrhunderts kam ein weiterer 18-Loch-Parcours hinzu, 2015 wurde der jüngste Parcours eingeweiht. Vor der Kulisse des majestätischen Chantilly lädt dieser exklusive Club zu einem besonderen Erlebnis ein.

 

Nur 45 Minuten von Paris entfernt lädt der Golfplatz von Chaumont-Vexin ein zu vielseitigen Aktivitäten an der frischen Luft. Neben einem 18-Loch-Parcours, der laut dem Peugeot Golf Guide zu den schönsten in Frankreich gehört, bietet der Platz 2 Tennisplätze, einen Reitclub, einen beheizten Pool, ein Volleyballspielfeld und ein Fitnessbereich mit Sauna.

 

Zwischen Laon und Soissons, am See von Ailette, einem der schönsten Naherholungsgebiete in Nordfrankreich, liegt der Golfplatz von Ailette mit seinem 18-Loch-Parcours (1.750 Metern). Am See, in den Wäldern und auf den hügeligen Wiesen Golf zu spielen ist ein Genuss für die Seele. Entspannen lässt es sich hervorragend im Hotel am See oder in der Center-Parcs Anlage.

Neues 4 Sterne Best-Western Plus Hotel am Golfplatz von Arras

Nur fünf Autominuten von der Innenstadt von Arras entfernt eröffnet Anfang 2021 das neue 4-Sterne Best Western Plus Le Fairway Hotel & Spa in Anzin-Saint-Aubin. Das Hotel liegt direkt am Golfplatz von Arras und bietet 58 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und Suiten mit vollem Komfort. So ist jede Suite mit einer privaten Terrasse oder einem kleinen Garten ausgestattet. Genau wie die Hotelzimmer punkten sie mit ihrer Ausstattung und sauberer Luft durch neueste Klimaanlagen. Den Blick auf das weite Grün des Golfplatzes haben Ihre Kunden im Restaurant „L’Albatros“, das neben Frühstück, Mittag- und Abendessen im Sommer auch Gegrilltes auf den Hotelterrassen anbietet. Im Winter lockt der knisternde Kamin der Hotelbar „Le 19“, natürlich ebenfalls inklusive Panoramablick auf den Golfplatz. Für Wellness vor oder nach der Golfpartie sorgt der Spa-Bereich „Cinq Mondes“ mit Pool, Sauna, Hammam und Whirlpool sowie einer Salzgrotte und Sonnenliegen im Sommer.

 

Mit dem TGV erreichen Sie das Hotel in kurzer Zeit von Paris (50 Minuten), Brüssel (2,5 Stunden) oder Lille (20 Minuten). Das deutschsprachige Personal hilft Ihnen gerne bei Fragen zum Hotel und zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Neben der Stadt Arras mit ihrem Glockenturm und ihren Steinbrüchen unter der Stadt sind dies zum Beispiel der Louvre Lens, die Erinnerungsstätte Notre Dame de Lorette oder das UNESCO-Bergbaugebiet Nordfrankreichs.